Anschlussfinanzierung

Rechtzeitig die günstigsten Konditionen sichern

Die Finanzierung der Traumimmobilie ist meist ein längerfristiges Vorhaben. Eine Darlehenslaufzeit von 30 Jahren ist hier keine Seltenheit. Allerdings enden in der Regel nach spätestens 10 Jahren viele Zinsbindungen und müssen dann rechtzeitig verlängert werden. Daher gilt – je früher Sie sich um Ihre weiterführende Immobilienfinanzierung kümmern, umso besser stehen Ihre Chancen ein attraktives Angebot zufinden. Gern unterstützen wir Sie mit unserem Expertenwissen bei der Auswahl der richtigen Anschlussfinanzierung.


Welche Möglichkeiten der Anschlussfinanzierung gibt es?
 

  • Prolongation – Fortführung der Finanzierung beim jetztigen Anbieter
    (Restlaufzeit der Zinsbindung weniger als 12 Monate)
  • Umschuldung – die Restschuld wird durch eine Immobilienfinanzierung bei einem andern Anbieter getilgt
    (Restlaufzeit der Zinsbindung 12-60 Monate)
  • Forwarddarlehen – Sichert günstige Zinskonditionen für zukünftige Anschlussfinanzierung
    (Restlaufzeit der Zinsbindung über 60 Monate)

Wie wollen Sie Ihr Darlehen fortführen?

Die Zinsfestschreibung Ihrer Immobilienfinanzierung geht dem Ende entgegen, nun wird es höchste Zeit, sich um eine Anschlussfinanzierung zu kümmern. Hier stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Forwarddarlehen

Forwarddarlehen

Sichern Sie sich mit einem Forwarddarlehen das günstige Zinsniveau für Ihre Finanzierung.

mehr

Zinszahlungsdarlehen

Zinszahlungsdarlehen

Mit unserem Zinszahlungsdarlehen schaffen Sie sich einen finanziellen Spielraum.

mehr

KfW-Förderung

KfW-Förderung

Beim Umbau oder Neubau Ihres Eigenheims können Sie von staatlicher Unterstützung profitieren. 

mehr

Niedrigen Sollzins sichern

Schützen Sie sich vor steigenden Sollzinsen – schließen heute einen Anschlussvertrag für Ihre Immobilienfinanzierung ab, nehmen das Darlehen aber erst zu einem späteren Zeitpunkt in Anspruch. Es gelten dann die Zinskonditionen, die Sie heute vereinbaren.

Anschlussfinanzierung