50 Jahre Treue zur Volksbank wird gefeiert

Acht Jubilare werden zu einem Frühstücksvormittag eingeladen

50 Jahre Treue zur Volksbank, das mus snatürlich gefeiert werden. Aus diesem Grund hat der Geschäftsstellenleiter Jan Twele acht Jubilare in die Wunstorfer Filiale zu einer kleinen Feierstunde eingeladen. Gekommen sind Horst Koitka, Heinz Soot und Rainer Karl Klaus. Bei einem Frühstück tauschten sich die Jubilare aus und ließen gemeinsam mit den Mitarbeitern der Geschäftsstelle die vergangenen 50 Jahre noch einmal Revue passieren.

Mi einer kleinen Zeitreise in das Jahr 1966 leitete Jan Twele den unterhaltsamen Vormittag ein. So kamen unter anderem das Wembley-Tor und die Meisterschaft des TSV 1860 München zur Sprache. Ludwig Erhard war noch Kanzler und für die drei Jubilare begann ein neuer Lebensabschnitt in Wunstorf. Sie erinnerten sich vor allem an den persönlichen Ansprechpartner in ihrer Volksbank-Filiale. Das habe von Anfang an gepasst. Ein Vertrauensverhältnis entstand.

Über Jahre hinweg hat sich die Bankenlandschaft zwar verändert, die Technik und die Gewohnheiten der Kunden sowie Mitglieder gingen mit der Zeit, doch der persönliche Kontakt ist bis heute geblieben.

Die individuelle Beratung liege inzwischen auch bei jüngeren Kunden wieder im Trend, sagt Twele. Um ihnen einen Gesprächstermin in der Filiale so angenehm wie möglich zu machen, bietet die Geschäftsstelle in Wunstorf seit diesem Jahr auch drei reservierte Kundenparkplätze an. 

Quelle: Wunstorfer Stadtanzeiger vom 28. Januar 2016