Bewerbungsknigge kommt bei Schülern an

Volksbank Nienburg kooperiert mit Steinhude Gymnasium

Das Gymnasium Steinhude und die Volksbank Nienburg werden Kooperationspartner. Zusammenarbeiten wollen Schule und Kreditinstitut künftig in den Bereichen Berufsorientierung und Bewerbertraining, Sucht- und Gewaltprävention, Umgang mit Geld sowie Mobbing. Das haben jetzt beide Seiten in einer Kooperationsvereinbarung festgehalten.

"Wir wollen die Schule nicht nur finanziell, sondern vor allem auch bei der Projektarbeit mit Personaleinsatz unterstützen", betonte Katherina Bischoff. Die Volksbank-Mitarbeiterin hält Kontakt zu den Schulen, koordiniert die Veranstaltungen und leitet das Bewerbertraining. In der Nienburger Volksbank-Zentrale kamen die Achtklässler des Gymnasiums schon in den Genuss eines Trainingstages.

Unter dem Motto "Bewerbungsknigge" wurden den Schülern grundlegene Inhalte und Verhaltensformen im Bewerbungsverfahren vermittelt sowie Tipps und Tricks verraten. Das geschehe immer unter realen Bedingungen im Einzelbewerbungsgespräch zum jeweiligen Traumberuf. Das komme bei den Schülern gut an, sie seien begeistert bei der Sache, bestätigte auch Burghard Jonczyk, an der Schule Beauftragter für Berufsorientierung.

"Wir haben die Jungen und Mädchen anschließend auf individuelle Stärken und Schwächen hingewiesen", sagt Bischoff. "Die Erfahrungen werden den Schülern nützlich sein, wenn sie sich in den nächsten Monaten um einen Praktikumsplatz in der Klasse 9 bewerben müssen", ist sich Fachlehrer Jonczyk sicher

 

Quelle: Leinezeitung vom 20. Juni 2014