Chor der Albert-Schweitzer-Schule gewinnt "ROSA"

Finale in Bruchhausen-Vilsen gegen vier Bands für Nienburg entschieden

"Ihr spielt die Musik": Unter diesem Motto stand Bruchhausen-Vilsen am Freitagabend. Fünf Bands der Landkreise Diepholz, Nienburg und Verden wetteiferten um die Trophäe "Rosa 2015". Mit dabei: der Chor der Albert-Schweitzer-Schule aus Nienburg, der das Finale für sich entschied.

"Wir wussten nicht, ob wir da große Chancen hätten", sagte Chorleiterin Antje Falldorf-Podehl - doch die hatten sie.

Der Rotary-Club Bruchhausen-Vilsen führt diese Veranstaltung im Zweijahresrhythmus durch. Ziel ist es, Schulen im künstlerischen Bereich zu unterstützen und den Schülern eine Möglichkeit zu bieten, ihre musikalischen Qualitäten siwue darstellerischen Fähigkeiten in kreativer Weise einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen.

Vor einem Jahr sind die allgemeinbildenden Schulen der Region ab der fünften Klasse aufwiärts zur vierten Auflage des Musikwettbewerbs eingeladen worden. Fünfzehn Bewerber aus neun Orten bewarben sich. Sie repräsentierten ein weites Spektrum der Bereiche Pop, Chor, Musical sowie Big Band und gingen Ende 2014 in die Vorentscheidung, in der alle Teilnehmer mit Einsatzbereitschaft und Können überzeugen.

Ihre küsntlerischen Fähigkeiten präsentierten nun die Finalisten, in einer jeweils zwanzigminütigen Vorstellung, rund 1000 Besuchern und der Jury auf der großen Bühne. Auf hohem Niveau lagen die Beiträge eng beieinander. Hohe musikalische Leistungsfähigkeit begeisterte das Publikum vollauf und ließ alle auf Ihre Kosten kommen. Spannung, Emotionen sowie herausragendes Engagement der jungen Künstler haben für eine Riesenstimmung gesorgt und führten immer wieder zu spontanen Beifallsstürmen.

Für die Jury unter Leitung von Roland Kloos, Moderator bei Radio Bremen, eine schwierige Aufgabe. Sie kam zu dem Ergebnis: Sieger des Rosa-Finales 2015 ist der "Chor der Albert-Schweitzer-Schule" in Nienburg - den zweiten Platz belegen gemeinsam die "Schulband der Wümmeschule Ottersberg" sowie die Band "Vortex" des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen. Einen gemeinsamen dritten Platz erreichen "Frontbeat" des Gymnasiums in Sulingen sowie "Rocking Gudewill" von de Gudewill-Schule in Thedinghausen.

Neben der Rosa-Trophäe hat der Sieger 2000 Euro erhalten, die beiden Zweitplatzierten je 1000 Euro und die drittplatzierten je 500 Euro. Die Gewinner dürfen sich auf Radioauftritte freuen.

Quelle: Die Harke vom 10. März 2015