Schüler lernen Erste Hilfe

Volksbank unterstützt Aktion von Grundschule und DLRG

Pflaster auf der Stirn, Verband am Unterarm und zwei Vertreter der DRLG, die Anleitung geben - einen Vormittag lang stand für die Drittklässler der Albert Schweitzer Grundschule Erste Hilfe im Mittelpunkt. Florian Selzer, Technischer Leiter bei der Ortsgruppe Wunstorf, und eine Kollegin erläuterten auf Wunsch der Schulleitung alles rund um eine sichere Wundversorgung. Wie wird ein Pflaster am Ellenbogen, einer besonders schwierigen Stelle, richtig befestigt? Was macht man, wenn die Verletzung großflächiger ist? Warum ist es wichtig, dass Mullbinden und Co. steril bleiben? Viele Fragen rund um die Ersthilfe wurden beantwortet. Praktische Übungen gehörten ebenso dazu, wie das richtige Verhalten, beim Eintreffen an einer Unfallstelle. Finanziell wurde diese Aktion von der Volksbank Nienburg unterstützt, die auch noch personalisierte Warnwesten für die Kinder mitgebracht hatte.
Jan Twele, Geschäftsstellenleiter in Wunstorf, schaute den Kindern interessiert über die Schulter und war begeistert: "Hier kann ich ja auch noch was lernen, das ist toll."

Quelle: Wunstorfer Stadtanzeiger vom 16. Juni 2015