Vortrag über Ausgrabungen

Das Nienburger Neubaugebiet "Führse-Gärten" an der Grenze von Holtorf und Erichshagen-Wölpe war bereits Baugebiet, lange bevor daran gedacht wurde, hier erneut Häuser zu errichten. Archäologische Ausgrabungen haben nämlich zahlreiche Spuren von Siedlungen ganz verschiedener Epochen zutage gebracht. Dr. Jens Berthold, Kommunalarchäologe der Schaumburger Landschaft und Klaus Gerken, der als Fachmann für die Grabungen verantwortlich war, werden am kommenden Dienstag, 10. März um 18:30 Uhr die Funde und Ergebnisse der Ausgrabungsarbeiten im Quaet-Faslem-Haus in Nienburg präsentieren und einen anschaulichen Vortrag halten. Interessierte können sich noch kurzfristig bei der Volksbank für die Teilnahme an der Veranstaltung anmelden.

Quelle: Blickpunkt vom 04. März 2015