Der Volksbank-Cup 2021

Die Volksbanken des Kreises Nienburg, Verden und die Volksbank Sulingen präsentieren und fördern das beliebte Dressur- und Springreiter-Turnier

Wir freuen uns darauf auch in diesem Jahr den beliebten Volksbank-Cup zusammen mit unseren Partner-Banken wieder ausrichten zu können.

Auf Grund der besonderen Situation bzgl. der Corona-Pandemie wird aber auch in diesem Jahr leider nur eine einzige Qualifikation am 14.08.2021 und schließlich am 15.08.2021 die Finalprüfungen im Springen und in der Dressur stattfinden.

Volksbank-Cup 2021 - Veranstaltungsorte und Wertungsmodus

Veranstaltungsorte

Qualifikationsprüfung 14.08.2021 Nienburg (Führser Mühle)
Finalprüfung 15.08.2021
Nienburg (Führser Mühle)

Allgemeine Bedingungen und Anforderungen

Welche allgemeinen Bedingungen gelten für die Teilnahme?


Zugelassene Reiter in der Dressur und im Springen LK 4-6 mit 5-jährigen und älteren Pferden und Ponys die bis Nennschluss nicht in Kl. M* und/oder höher platziert sind.

Zugelassen sind alle Junioren und Jungen Reiter, die Stammmitglieder aus den Vereinen des Kreispferdesportverbandes Nienburg, des RFV Wunstorf und weiteren Vereinen aus dem Kreispferdesportverband Diepholz und Kreisreiterverband Verden e.V. sind (teilnahmeberechtigte Vereine aus dem KPSV Diepholz und KRV Verden sind unter www.volksbanksulingen.de/cup einsehbar).

Es wird eine Qualifikationsprüfung geritten. Die besten 30 Reiter sind zum Finale zugelassen. Bei Nichtteilnahme können weitere Reiter nachrücken. Die Ergebnisse aus den Qualifikationsprüfungen zählen nicht fürs Finale. Die Startbereitschaft für das Finale muss am 14.08.2021 erfolgen. Im Finale pro Reiter 1 Pferd/Pony.

Welche Anforderungen gelten für die Qualifikationsturniere und das Finale?


1
.   Qualifikationsprüfung: Dressurprüfung Kl. A* Aufgabe A5
2.   Finale: Dressurprüfung Kl A** Aufgabe A9
3.   Qualifikationsprüfung: Stilspringprüfung Kl. A*
4.   Finale: Springprüfung Kl. A**

Rückblick: Der Volksbank-Cup der vergangenen Jahre